moralisch einwandfrei


moralisch einwandfrei
integer

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • moralisch — sittlich; rein; gesittet; tugendhaft; standhaft; moralistisch; sittsam; züchtig; anständig; ethisch * * * mo|ra|lisch [mo ra:lɪʃ] <Adj.>: a) die Mor …   Universal-Lexikon

  • einwandfrei — 1. a) fehlerfrei, fehlerlos, in Ordnung, korrekt, nicht zu beanstanden, ohne Fehler/Mängel, richtig, unbedenklich; (bildungsspr.): in optima forma; (ugs.): koscher; (emotional): tadellos. b) anständig, beispielhaft, bestens, fleckenlos, gut,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • integer — moralisch einwandfrei; unbestechlich; nicht käuflich; nicht korrupt * * * in|te|ger 〈Adj.〉 1. unversehrt, unberührt 2. rein, makellos, rechtschaffen, redlich ● ein integrer Charakter [lat., „unberührt, unversehrt“] * * * in|te|ger <Adj.; …grer …   Universal-Lexikon

  • sittlich — moralisch; ethisch * * * sitt|lich [ zɪtlɪç] <Adj.>: die Sitte, Moral betreffend: sittliche Bedenken, Einwände; die sittliche Natur des Menschen. Syn.: ↑ ethisch, ↑ moralisch. * * * sịtt|lich 〈Adj.〉 auf Sittlichkeit beruhend, den… …   Universal-Lexikon

  • untadelig — klaglos; makellos; fehlerfrei; meisterhaft; einwandfrei; in bestem Zustand; perfekt; einwandlos; vollkommen; vorbildlich; mustergültig; vorzüglich; …   Universal-Lexikon

  • legitim — berechtigt; erlaubt; legal; rechtens; rechtmäßig; statthaft; dem Recht entsprechend; zulässig; gesetzlich; zugelassen * * * le|gi|tim [legi ti:m] <Adj.> …   Universal-Lexikon

  • astrein — tipptopp (umgangssprachlich) * * * ạst|rein 〈Adj.; Jugendspr.〉 1. großartig, prima, toll 2. 〈umg.; meist in der Fügung〉 nicht (ganz) astrein anrüchig (Sache) * * * ạst|rein <Adj.>: 1. frei von ↑ Ästen (2): es Holz …   Universal-Lexikon

  • gut — alles klar! (umgangssprachlich); in Ordnung; d accord (umgangssprachlich); O. K. (umgangssprachlich); einverstanden; okay (umgangssprachlich); mehr als; reichlich; …   Universal-Lexikon

  • Gut — Gutshof; Domäne * * * gut [gu:t], besser, beste <Adj.>: 1. bestimmten Erwartungen, einer bestimmten Norm, bestimmten Zwecken in hohem Maß entsprechend; so, dass man damit einverstanden ist /Ggs. schlecht/: ein guter Schüler, Arzt, Redner;… …   Universal-Lexikon

  • untadlig — un|ta|de|lig [ ʊnta:dəlɪç], un|tad|lig [ ʊnta:dlɪç] <Adj.>: keinerlei Anlass zu einem Tadel bietend: er fiel durch sein untad[e]liges Benehmen auf; sie war untad[e]lig gekleidet. Syn.: ↑ anständig, ↑ einwandfrei, ↑ ordentlich, ↑… …   Universal-Lexikon